Unsere Ratschläge für eine geschmeidige und seidige Haut

    Unsere Ratschläge für eine geschmeidige und seidige Haut

    Sonne, Luftverschmutzung, Tabak, Alkohol, Schlafmangel, Stress: verschiedene Faktoren schwächen täglich unsere Haut. Eine geschmeidige und seidige Haut ist nicht nur ästhetisch angenehm, sie ist auch Zeichen für eine gute Gesundheit! Nachstehend finden Sie einige Ratschläge, um eine geschmeidige und seidige Haut wiederzufinden und auch beizubehalten:

    Schlaf in genügender Menge
    Während dem Schlafen erneuert sich unsere Haut. Nach einer erholsamen Nacht wirkt unsere Haut wieder glänzender und ist auch wieder mehr geschmeidig und glatt. Der Schlafmangel hingegen hinterlässt schnell Spuren auf unserem Gesicht, und die Hautprobleme vermehren sich. Der Schlaf ist wesentlich für eine schöne Haut: achten Sie auf regelmäßigen Schlaf (wenn möglich immer die gleiche Anzahl Schlafstunden beibehalten) und auf dessen gute Qualität (schlafen Sie in einer gesunden Umgebung).

    Eine Ernährung reich an Antioxidantien
    Gewisse Nahrungsmittel sind reich an Antioxidantien aller Art und helfen, die Hautalterung zu bekämpfen: Rote Trauben, Tomaten, Nüsse, Karotten, Rote Beeren, Rote Peperoni, Orangen, Grüner Tee. Achten Sie auf eine ausgewogene und vielseitige Ernährung, um sicher zu gehen, Ihrem Organismus und somit Ihrer Haut alle lebenswichtigen Elemente zuzuführen.

    Ein Zusatz von lebenswichtigen Fettsäuren
    Die lebenswichtigen Fettsäuren sind ein wichtiger Bestandteil der Fette (Lipide) der Haut-Zellmembranen und nehmen auch an der Produktion von entzündungshemmenden und immunisierenden Molekülen teil. Ohne diese Fettsäuren verliert die Haut ihre Geschmeidigkeit und Elastizität. Ein täglicher Zusatz an lebenswichtigen Fettsäuren, wie Borretsch-Samenöl (siehe Borretsch-Samenöl), Nachtkerzenöl (siehe Nachtkerzenöl) und Fischöl (siehe Fischöl), garantiert Ihrer Haut Geschmeidigkeit und Elastizität.

    Sich vor äußerlichen Belastungen schützen
    Nicht nur übermäßig viel Sonne bedroht die Jugend unserer Haut. Alkohol, Tabak und Luftverschmutzung beschleunigen ebenfalls die Hautalterung. Achten Sie darauf, Ihren Alkohol- und Tabakkonsum einzuschränken oder zu eliminieren und gehen Sie regelmäßig an die „frische Luft“: Spaziergänge auf dem Land, in den Bergen, am Strand.